Basti's Scratchpad on the Internet
31 Mär 2009

Es geht um Tabs

Tabs sind kaputt. Tabs waren noch nie eine gute Idee. Tabs werden dafür benutzt, um in einem Programm mehrere Fensterflächen voll Inhalt in nur einem Fenster darzustellen. Speziell zu diesem Zweck entwarf man in grauer Vorzeit eine neue Klasse von Programmen namens Fenstermanager. Fenstermanager erlauben es, mehrere Fenster gleichzeitig darzustellen, gerne auch nebeneinander, hintereinander oder übereinander. Kennt jeder. Und Tabs sind eine Krücke, die genau dieses Prinzip unterlaufen, denn sie organisieren Fenster ineinander.

Aber es ist ja nicht nur das. Wir kennen Tabs schon lange in ganz verschiedenen Formen:

tabs_firefox_preferences.png tabs_osx.png tabs_windows.png

All diesen Formen gemein ist, dass sie wenigstens einen Rahmen bilden, der andeutet, welcher Teil des Fensters sich ändern wird, wenn man einen anderen Tab öffnet. Die Ausnahme: Browser.

tabs_ie8.png tabs_firefox.png

Wo hat ein Browser seine Tabs? zwischen Adressleiste und Webseiteninhalt. Bei Firefox (besondere Perversion) sind die Tabs sogar so dargestellt, als würden sie nur die Adresszeile ändern (oben befestigte Reiter), ganz im Gegensatz dazu ändern sie aber sowohl die Adresszeile als auch -viel wichtiger- den Webseiteninhalt. Wenn überhaupt, dann sollten sich die Tabs also am oberen Bildschirmrand befinden, so dass man mit ihnen wenigstens konsistent den kompletten Fensterinhalt ändert. Immerhin hier sieht man bereits Licht: Google Chrome und Safari 4 funktionieren bereits so:

tabs_chrome.png tabs_safari_windows.png tabs_safari_osx.png

Die Lösung von Safari hat noch ein paar Probleme: Wo verschiebt man Tabs? (Ungeschickt: an dem kleinen Handle am rechten Tabgreifer-Rand), Wieso haben die Tabs keine Favicons? Aber nicht verzagen: Noch ist Safari 4 lediglich eine Beta. Gut hingegen fände ich es, wenn dieses Tabbed-Fenster-Interface nicht nur für Safari, sondern für jedes andere Programm auch verwendbar wäre, also als Feature des Fenstermanagers implementiert würde. Man müsste daran noch ein wenig feilen, aber es würde Einiges sehr viel übersichtlicher gestalten. Snow Leopard anyone?

Weitere gute Ideen rund um Tabs, sortiert nach Browser:

Fazit: Es gibt noch viel zu tun, aber anscheinend ergibt sich langsam aber sicher ein Konsens, dass etwas mit Tabs getan werden muss. Es bleibt spannend.

Other posts
comments powered by Disqus
Creative Commons License
bastibe.de by Bastian Bechtold is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported License.